U.D.S.

Unternehmensberatung  Dienstleistungen  Sachverständigenwesen

Sachverständiger für Bootsschäden und -Bewertung


Unsere berufsbegleitende Weiterbildung vermittelt Ihnen eine grundständige Qualifikation für die Tätigkeit als Sachverständiger.

Sie erwerben alle Voraussetzungen, um als freier Sachverständiger im Fachgebit Bootsschäden und -Bewertungen tätig zu sein.

Auf diesem Weg erschließen Sie sich ein breites haupt- oder nebenberufliches Tätigkeitesfeld als technischer Ansprechpartner des privaten Kunden oder der Versicherungswirtschaft . Der moderne Sachverständige agiert heutzutage als Schadenmanager und kommuniziert dazu mit allen beteiligten Parteien. Wir vermitteln Ihnen erforderliche Kenntnisse, damit Sie als Boots-Sachverständiger in allen relevanten Bereichen sicher und selbständig handeln können.

Eine Ausbildung zum Boots Sachverständigen in Wildau können wir Ihnen nur empfehlen.


Unser Kurs umfasst insgesamt 214 Unterrichtseinheiten á 45 min und erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 9 bis ca. 12 Wochen, abhängig von der Anzahl an Unterrichtseinheiten pro Woche. Jeder Lehrgang beinhaltet einen Unterrichtsblock von sechs Tagen à 10 UE im letzten Drittel der Kursdauer in dem Sie ausführlich die Schadenaufnahme und Gutachtenerstellung trainieren.


Die Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme an unserer Weiterbildung haben Sie mit einer Qualifikation als Meister, Techniker oder höher in den Fachgebieten Boots- und Schiffbau oder in einem adäquaten technischen Ausbildungsberuf. Abweichend hiervon kann zugelassen weden, wer durch Zeugnisse oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Teilnahme und die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.


Der Kurs endet mit der Prüfung durch die unabhängige Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV Rheinland mit dem Zertifikat:      


"Sachverständiger für Bootsschäden und Bewertung mit TÜV-Rheinland geprüfter Qualifikation"